Nebelmond

Veröffentlicht auf von Runenhex

Nebelmond

Nebelmond....
Samhainzeit...
es ist soweit...
das Jahr stirbt.

Heute Nacht, wenn der Nebelmond das Land in sein fahles Licht taucht, verschwimmen die Welten ineinander.

Ich lasse mich fallen. In die Kälte. In das Laub. In Vergangenes.
Um mich zu verabschieden. Um mich zu versöhnen.

Kein festgelegtes Ritual begleitet mich.
Keine Regeln halten mich.
Ich lasse mich sterben.
Heute Nacht.
Beginnt mein Weg durch die dunkle Zeit.
Wem begegne ich heut nacht.
Wen lass ich gehen.
Wen begrüße ich.

Es gibt kein Ritual.
Keines.
Ich lasse mich fallen.
Und werde
die Dunkelheit lieben.
Über alles.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post